Printkopfüberschrift

Glossary


 alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 

Vitamin C-Infusion



Wussten Sie, dass ...
• die meisten Tiere Vitamin C im Stoffwechsel in großen Mengen selbst herstellen können?
• wir Menschen diese Fähigkeit im Laufe der Evolution verloren haben?
• für uns die regelmäßige Zufuhr von Vitamin C lebensnotwendig ist?

Was ist eigentlich Vitamin C?
• Wird auch Ascorbinsäure genannt.
• Ist ein wasserlösliches Vitamin. - Deshalb ist keine Speicherung im Körper möglich
• ist Aktivator für den gesamten Zellstoffwechsel
• Vitamin C ist ein Radikalfänger (siehe auch Oxidativer Stress)

Radikalfänger
- schützen unsere Körperzellen
- neutralisieren besonders aggressive und schädliche Stoffwechselprodukte
- sind somit Gegenspieler von „freien Radikalen“

Gerade diese Lebensbedingungen oder -situationen können die Bildung von freien Radikalen erhöhen:
• Infekte
• Schwerstarbeit
• Hoher emotionaler Stress
• Zigarettenrauch (aktiv, passiv)
• Fehl- und Mangelernährung
• Entzündungen
• Einnahme bestimmter Medikamente

Wie nimmt Ihr Körper Vitamin C auf?
Aufnahme z. B. über die Ernährung oder zusätzliche Zufuhr (Tabletten, Pulver). Um Vitamin C nutzen zu können, muss es mit Hilfe sogenannter Transporter-Moleküle über den Dünndarm aufgenommen werden. Aber: Die Anzahl dieser Transporter-Moleküle ist begrenzt! Deshalb ist nur eine begrenzte Aufnahme von Vitamin C über die Nahrung möglich, ein zugeführter Überschuss an Vitamin C wird ungenutzt ausgeschieden.

 

Die Alternative ist die Vitamin-C-Infusion. Nutzen Sie die Vorteile:
• Direkte Aufnahme - ohne die Barriere "Darm"
• Höhere Dosierung
• Schnellere Verfügbarkeit

Die Vitamin C-Infusionen werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht erstattet.

 

 

Startseite  Impressum  Datenschutz