Printkopfüberschrift

Sport und Immunsystem



"Sport ist Mord!" oder "Sport ist gesund!",
so jedenfalls lauten zwei der allgemein bekannten Devisen zum Thema Sport, die mittlerweile schon fast den Status einer Weltanschauung verkörpern. Sport härtet ab - das sagt der Volksmund. Wer sich regelmäßig bewegt, ist weniger anfällig für Infektionskrankheiten wie Grippe und Erkältung, heißt es. Verbessert regelmäßiges Training die Infektabwehr tatsächlich? Dieser Frage gingen Forscher nach und machten sich auf die Suche nach medizinischen Fakten. Dabei stießen sie auf einige Merkwürdigkeiten, denn "viel" hilft anscheinend nicht "viel". Während regelmäßiges, leichtes Ausdauertraining das Immunsystem gegen Husten, Schnupfen und Bronchitis wappnet, bewirkt intensives Training genau das Gegenteil. Profisportler sind häufiger krank, weil ihr Immunsystem das Dauertraining nicht gut wegsteckt.


Startseite  Impressum  Datenschutz